Ein «Hallo» von mir

IMG_20200605_103219<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirche-gossau-flawil.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>89</div><div class='bid' style='display:none;'>7987</div><div class='usr' style='display:none;'>81</div>
Ich bin der neue Jugendarbeiter. Woher ich komme, was ich mache und was mir wichtig ist. Und natürlich auch etwas zu mir privat.
André Eberle,
Seit dem 1. Mai 2020 bin ich in der Evang.-Ref. Kirchgemeinde Degersheim als Jugendarbeiter aktiv. Schon zuvor durfte ich über 12 Jahre in der evang. Kirchgemeinde Gossau-Andwil als Freiwilligen-Mitarbeiter, sowie in der Evang.-Ref. Kirchgemeinde Gaiserwald 2 Jahre als angestellter Jugendarbeiter, aktiv sein und meine Erfahrungen in den
Bereichen der Jugend- und Junge-Erwachsenen (Ü16) -Arbeit sammeln. Ich habe einen starken Bezug zur Kirche, sie ist für mich viel mehr als ein Gebäude oder Gottesdienst – sie ist Gemeinschaft, Austausch, Leben, Freude und Spass.

Ich bin seit über 5 Jahren in den first steps Kursen der evangelisch-reformierten Kirche des Kantons St.Gallen aktiv, ein Kurs bei dem Jugendliche lernen Gruppen anzuleiten und selbständig Projekte zu begleiten und aufzu-bauen. Das ist mir ein mega giga grosses Anliegen, das Jugendliche selber bestimmen können, sich einbringen und schaffen
können was ihnen Spass macht und wo sie sich entfalten können. Wenn immer es also die jungen Menschen erlauben, trete ich aus der «Macher»-Rolle zurück und agiere nur noch als Coach und Begleiter.

Wohnhaft bin ich in Gossau SG, also fast um die Ecke. Wenn ich mal nicht mit Jugendlichen unterwegs bin, sitze ich auf einem Pferd oder turne auch gerne mal darauf herum. Ansonsten findet man mich auch oft in den Bergen –
ich liebe es zu wandern. Der Glaube ist mir auch wichtig, weiss aber auch aus eigener Erfahrung, dass es nicht nur
eine Art zu Glauben gibt – aber es gibt Gemeinsamkeiten und auf denen möchte ich mich austauschen und auch
meinen Glauben festigen (ich hoffe natürlich die/der eine Jugendliche auch 😊), denn auch ich bin kein «fertiger Christ» (wenn es das überhaupt gibt 😊)...

Ich freue mich über jedes Gesicht, jeden Mensch den ich kennenlernen darf. Die Lager, Treffs und Events im Be-reich der Jugend- und Junge-Erwachsenen-Arbeit die unsere Kirchgemeinde anbietet, werde ich die kommenden Jahre
begleiten. Darauf freue ich mich schon wahnsinnig.