Ausgang der Urnenabstimmung vom 11. April

Abstimmung (2) (Foto: Jandira Müller)
Die evangelisch-reformierte Kirchgemeinde führte als Ersatz zur ordentlichen Kirchgemeindeversammlung am 11. April 2021 die Urnenabstimmung durch.
Urs Meier-Zwingli,
Die 837-Stimmberechtigten mussten zu drei Sachvorlagen Stellung nehmen. Die Jahresrechnung wurde mit 207 JA-Stimmen zu 10 NEIN-Stimmen klar genehmigt. Das Budget 2021 wurde im Verhältnis von 90,7% JA zu 9,3% NEIN ebenfalls klar angenommen. Beim 3. Sachgeschäft, der Sanierung und Ausführung der Etappe IV (Pfarrgarten und öffentlicher Teil), gab es mehr NEIN-Stimmen. Dennoch votierten die Kirchbürgerinnen und Kirchbürger eindeutig für das Bauprojekt, welches noch in diesem Jahr umgesetzt wird. Das Ergebnis hier: 170 JA-Stimmen zu 44 NEIN-Stimmen bei 9 Enthaltungen.
Erfreulich ist die gute Stimmbeteiligung von 26,8%.

Die Kirchenvorsteherschaft bedankt sich bei den Stimmberechtigten für die Teilnahme und freut sich über das eindeutige Abstimmungsresultat. Es ist ein Zeichen des Vertrauens.

Urs Meier-Zwingli, Präsident

Degersheim, 11.4.21

Dokumente